Weitere Kapazitäten für den Distanzunterricht

Mitte September hat der Landkreis Neustadt an der Waldnaab seinen Schulen in Zusammenarbeit mit dem Schulamt Weiden-Neustadt eine digitale Kommunikationsplattform an die Hand gegeben. Entwickelt wurde sie mit der Open-Source-Software „BigBlueButton“, um für die bestehenden Angebote und Serverkapazitäten in einem zweiten Lockdown im Falle eines Ausfalls eine Backup-Lösung bereitzustellen. Heute gab es den ersten richtigen Härtetest für das Portal.

Heute Morgen überstieg die Auslastung der landkreiseigenen Ergänzungs-Plattform zum ersten Mal die 1000er-Marke. Gegen 8.15 Uhr liefen fast 1100 Verbindungen. Um 10.30 Uhr waren es bereits über 3000. Infolgedessen konnte der Server keine weiteren mehr zulassen. Die IT-Abteilung des Landratsamtes arbeitet bereits sehr intensiv daran, die Kapazitäten möglichst kurzfristig aufzustocken und damit noch mehr Verbindungen möglich zu machen.

Leihgeräte vorhanden

Und auch bei der Hardware unterstützt der Landkreis NEW: Alle Schülerinnen und Schüler, die kein Tablet, keinen Laptop oder PC für den Distanzunterricht besitzen, erhalten ein Leihgerät. Für die Beschaffung der Geräte half ein Förderprojekt des Freistaates Bayern.

Foto: standret, Adobe Stock